MUT ZUR WAHRHEIT

Nach 10 Jahren Pause bin ich wieder da. Ich knüpfe an, wo ich aufgehört hatte. Ich weiß nur heute viel mehr als damals.

Schon in Rotkäppchens Schweigen habe ich darüber geschrieben, dass sexueller und satanischer Missbrauch als Teil der kultischen Abrichtung von Kindern weit verbreitet ist. Viele einflussreiche Persönlichkeiten aus Politik, Medien und zahllosen anderen Bereichen haben diesen Hintergrund, in der Regel ohne es selbst zu wissen.

Heute weiß ich, dass es in der Religion nicht anders aussieht.

Zusätzlich habe ich noch einige andere Lügen erkennen dürfen, auf denen unsere Gesellschaft aufbaut. Sucht man nach der Wurzel, landet man wieder beim Okkultismus und der Abrichtung von Kindern zu platonischen "Philosophenkönigen", die aufgezogen werden, um die Welt zu informieren und zu regieren. Doch keiner der Beteiligten kann das System durchschauen, dessen Marionette er ist.

Ich habe einigen Grund zur Annahme, dass verschiedene Größen aus der Wissenschaft ebenfalls okkult abgerichtet waren bzw. satanischem Missbrauch ausgesetzt gewesen sein könnten, beispielsweise Charles Darwin.

ERKENNTNISSE